09Nov
2017
0

Penang unter Wasser

Am vergangenen Samstag zog ein Unwetter über Penang hinweg. Innerhalb eines Tages fiel so viel Regen vom Himmel, dass es die Abwasserkanäle es nicht mehr schafften, das Wasser abzutransportieren. Es war das zweite heftige Unwetter in 3 Monaten und das stärkste seit über 20 Jahren.

Viele Teile der Insel aber auch des Festlandes standen bis zu 3 Metern unter Wasser. Überall in der Stadt liegen auch heute noch Bäume auf den Straßen, Häusern und Autos. Insgesamt starben meines Wissens acht Personen; über 3800 sind wohnungslos. Auch Tage danach geht das Aufräumen weiter…

Hier könnt ihr euch einen kleinen Einblick verschaffen:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Penang Flut

Uns hat es weniger hart getroffen, auch wenn auf unserem Grundstück 5 Bäume umgerissen wurden.

Mittlerweile ist das Wasser abgeflossen, aber viele Menschen haben ihre komplette Existenz verloren. Sämtliche Möbel sind hinüber und sie haben keine Decken, Kissen, Kleidung mehr, geschweige denn etwas zu Essen.

Heute habe ich mich einer Gruppe Freiwilliger angeschlossen, um den Flutopfern zu helfen. Dazu ging es auf das Festland, um dort Care-Pakete für die betroffenen Anwohner zu packen. In diesen Paketen befanden sich:

6 Flaschen Wasser 0,5l
2 Flaschen Öl
5 kg Reis
200g Salz
1 Packung Waschmittel
eine Packung Cracker

Zudem wurde warmes Essen vor Ort zubereitet und in Plastikcontainer verpackt.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Toll, wie viele Menschen mitgeholfen haben und toll, dass sich Menschen bedankt haben, dass wir ihren Landsmännern geholfen haben und noch immer helfen.

No Comments

Reply

Zur Werkzeugleiste springen